Veranstaltungen

Programm 2017

Samstag, 04. Februar 2017, 19.30 Uhr – Konzert: Bettina Ostermeier (Akkordeon/Klarinette) und Stefan Grasse (Gitarre) spielen „Bossa Nova, Son cubano, Rumba y Tango nuevo“
Bettina Ostermeier, die musikalische Leiterin des Staatsschauspiel Nürnberg und der Gitarrist Stefan Grasse haben sich seit vielen Jahren einen hervorragenden Ruf in der deutschen Musikszene erspielt. Ich ihrer langjährigen musikalischen Zusammenarbeit haben sie ein Programm mit großer Stilvielfalt zusammengestellt: Frisch und nuancenreich erklingen Bossa Novas der Strände Copacabana und Ipanema, die Tangos von Buenos Aires, Boleros der Altstadt Havannas, die Valse Musettes der Pariser Cafés und andalusisch inspirierte Flamencorhythmen. Mit leidenschaftlicher HIngabe und großen Einfühlungsvermögen gelingt den beiden Musikern eine unerklärlische Leichtigkeit des Hier und Jetzt. gleich einer leichten Meeresbrise an einem warmen, mediteranen Sommerabend umspielt diese Musik Ihre Sinne und verführt zum Träumen.  
Eintritt frei, Spende erwünscht.

Dienstag, 07. Februar 2017, 15:30 Uhr – Die Dienstagslesung
Roswitha Flechtner liest aus ihrem neu veröffentlichten Gedichtband  „Liebe erwacht in mir“.
Eintritt frei, Spende erwünscht.

Sonntag, 12. Februar 2017, 17:00 Uhr – Lesung: Reisegeschichten
Ulrike Rauh liest Reisegeschichten aus Italien.
Eintritt frei, Spende erwünscht.

Freitag, 10.2.2017, 18.00 Uhr – Konzert: Vorspielabend
mit Schülerinnen und Schülern der Musikschule Nürnberg.
Eintritt frei, Spende erwünscht.

Freitag, 17. Februar 2017, 19.30 Uhr – Vernissage zur Ausstellung „einzig-Art-ig“. Bilder von Jutta Perrey. Menschen – von jung bis alt und von klein bis groß stehen im Mittelpunkt der ausdrucksvollen Arbeiten der Nürnberger Künstlerin.

Sonntag, 5. März 2017, 17:00 Uhr – Buchvorstellung: „Der Fluch von Rennes-le-Chateau“
Helmut Herrmann liest aus seinem neuen Buch.
Eintritt frei, Spende erwünscht.

Dienstag, 7. März 2017, 15:30 Uhr – Lesung: Mascha Kaléko
Peter Großhennig
spricht über das Leben der Dichterin und liest aus ihren Gedichten.
Eintritt frei, Spende erwünscht.

Samstag, 11. März 2017, 19.30 Uhr – Das besondere Essen:
„Comida Popular“ (vegetarisch) aus Mexiko, ist ein Essen, das in den einfachen Häusern von der Bevölkerung alltäglich gegessen wird.
Hauptbestandteil sind Bohnen, Tortillas und scharfe Chile-Saucen.
Beate Dittrich wird ein typisches Essen kochen, wie sie es in ihrer Zeit in Mexiko, als sie in einer Colonia popular gelebt und gearbeitet hat, sehr häufig gegessen hat.
Preis: 10.€. Anmeldung erforderlich.

Sonntag, 12. März 2017, 15.00-17.00 Uhr – Salonmusik: mit dem „Bernstein-Ensemble“. Unterhaltsam, bezaubernd, schmeichelnd und geistvoll.
Das „Bernstein-Ensemble“ mit Katrin Dinkelmeyer (Violine), Sabine Michel (Violine), Yoko Morita (Querflöte), Mi Jang (Cello) und Pei Shan Ruf (Klavier) hat sich der Musikdarbietung einer Epoche verschrieben, in der der Bernstein als Edelstein hoch im Kurs war – dem ausgehenden 19. Jahrhundert bis in die 30er-Jahre des 20. Jahrhunderts.
Stücke wie der berühmte Kaiserwalzer und der schwungvolle Czardas umrahmen das aktuelle Programm aus der Zeit der Salonmusik.
Das Ensemble spielt bereits zum dritten Mal im Marthacafé.
Eintritt frei, Spende erwünscht.

Donnerstag, 16. März 2017, 17.00 Uhr  –  Näh- und Änderungsschneiderei
mit Doris Butschkau, Profi-Schneiderin.
Eintritt frei, Spende erwünscht.

Freitag, 17. März 2017, 17.00 Uhr – Offener Spiele- und Kartelabend.
Kommen und mitmachen.
Eintritt frei, Spende erwünscht.

Sonntag, 19. März 2017, 15.00-17.00 Uhr – Kaffeehausmusik:
Volkslied, Schlager, Klassik …   Beliebte und bekannte Melodien –  traditionell fränkisch oder zeitgenössisch international. Für die musikalische Unterhaltung bei Kaffee und Kuchen sorgt Ute Mischke auf der Zither.“
Eintritt frei, Spende erwünscht.

Dienstag, 21. März 2017, 19.30 Uhr – Film: „Fasten und Heilen“.
Der Film zeigt überrasch­ende Erkenntnisse. Anschließend Diskussion mit der Ernährungsberaterin Hildegard Hübner.
Eintritt frei, Spende erwünscht.

Mittwoch, 22. März 2017, 19.30 Uhr – Theater: „Die Spitalgeister“.
Die Senioren­theatergruppe aus dem Heilig-Geist-Spital spielt heitere Stücke aus dem Alltagsleben. Theater von Senioren, aber nicht nur für Senioren.
Die Laienspielgruppe des Seniorentreffs im Heilig-Geit-Spital hat sich unter der Regie von Andres Stock die Aufgabe gestellt, das Publikum mit einem unterhaltsamen Potpourri aus humoristischen Szenen – vorwiegend in fränkischer Mundart – zu unterhalten.
 Eintritt frei, Spende erwünscht.
Samstag, 25. März 2017, 14.00 Uhr – Informationen zum Mehrgenerationen­wohnprojekt Marthastraße mit Besichtigung des Geländes. Um Anmeldung wird gebeten.
Eintritt 6 € incl. Kaffee und Kuchen.
Samstag, 25. März 2017, 19.30 Uhr – Kabarett für ein besseres Miteinander: Rezepte fürs Lieben und Verlieben
Vera Mickenbecker serviert augenzwinkernd einen Mix aus Liebes- und Lebenscoaching, lustigem Kommunikations-Seminar, Kabarett und erfrischenden Songs. Sie regt zu flirtiven Sicht- und Verhaltensweisen sowie zu einer wertschätzenden Sprache an. Nebenwirkungen wie sich selbst und anderen näher zu kommen sind erwünscht!
siehe auch unter: www.vera-mickenbecker.de
Eintritt frei, Spende erwünscht.

Mittwoch, 29. März 2017, 19.30 Uhr – Gedankenspielwiese
mit Schumi Döpfer.
Denken und mit anderen darüber reden. Offen für andere Gedanken, die Gedanken anderer. Zur Anregung gibt es Texte, die gerne auch (bitte vorab vorschlagen, damit sie alle haben) eingebracht werden können.
Eintritt frei, Spende erwünscht.

Donnerstag, 30. März 2017, 17.00 Uhr – Näh- und Änderungsschneiderei
mit Doris Butschkau, Profi-Schneiderin.
Eintritt frei, Spende erwünscht.

Dienstag, 04. April 2017, 15.30 Uhr – Die Dienstagslesung:
Sabine Schöberl liest: Überraschendes aus einem bekannten Buch.
Gibt es ein Lieblingsbuch, das fast jeder von Ihnen schon einmal in der Hand gehalten hat? Sabine Schöberl hat sich so ein besonderes Buch für diesen Abend ausgesucht. Es birgt eine Menge Schätze: Gedichte, Sinnsprüche, Mutmacher und Denkanstöße. Dieses Buch schenkt uns Begegnungen mit bekannten und unbekannten Dichtern und führt uns durch viele Jahrhunderte. Lassen Sie sich überraschen, worum es sich handelt, und freuen Sie sich auf eine lyrischen Abend der besonderen Art.
Eintritt frei, Spende erwünscht.

Donnerstag, 06. April 2017, 17.30 Uhr – Reparaturcafé
für Haushaltskleingeräte.
Eintritt frei, Spende erwünscht.

Ostermontag, 17. April 2017, 10.00Uhr – Oster-Frühstück:
Feines Vegetarisches und Veganes vom Buffet.
Preis: 13,00€. Telefonische Anmeldung erforderlich.

Samstag, 22. April 2017, 19.30 Uhr – Konzert: Selten, aber schön!
Das Duo Ninette Hofmann & Michael Kraus poliert musikalische Fundstücke amüsant auf. Mit Klavier und Trompete bewegen sich die Musiker stilsicher durch alle Genres und Epochen.
Eintritt frei, Spende erwünscht.

Donnerstag, 27. April 2017, 19.30 Uhr – Zeitzeugengespräch:
mit Alexander Brochier.
Eintritt frei, Spende erwünscht.

Freitag, 28. April 2017, 19.30 Uhr – Vernissage zur Ausstellung „Tierisch – gut“:
Georgine Röder
setzt in ihren Arbeiten menschliche und tierische Eigenschaften bildlich in Szene.
Eintritt frei, Spende erwünscht.

Dienstag, 02. Mai 2017, 15.30 Uhr – Die Dienstagslesung:
Wer da was liest steht noch nicht fest.
Eintritt frei, Spende erwünscht.

Freitag, 05. Mai 2017, 19.30 Uhr – Wohnprojekte-Stammtisch:
Alle, die Interesse an gemeinschaftlichem Wohnen, der Gründung neuer Wohnprojekte oder am Erfahrungsaustausch mit bereits bestehenden Projekten haben, sind herzlich eingeladen.
Eintritt frei, Spende erwünscht.

Freitag, 12. Mai 2017, 19.30 Uhr – Film: „Der Marsch“.
Über Armut/Reichtum, Hunger und Solidarität. 95 Min. ab 14 Jahren.
Eintritt frei, Spende erwünscht.

Samstag, 13. Mai 2017, 19.30 Uhr – Konzert: Ute Rüpel singt
„Ein bisschen Goethe, ein bisschen Bonaparte“
Und so sehen sie aus, die musikalisch-textlichen „Grenzüberschreitungen“ Frankreichs-Deutschlands: Von Charles Aznavours „Du lässt dich gehn“ und der deutschen Antwort „Mein Ideal“ über Kurt Weills Traumland „Youkali“ bis nach „Paris, das von der Liebe träumt“  begleitet wird sie von Ferd Munker (Akkordeon) und Johnny Pickel (Kontrabass).
Eintritt frei, Spende erwünscht.

Donnerstag, 18. Mai 2017, 17.30 Uhr – Reparaturcafé für Haushaltskleingeräte.
Eintritt frei, Spende erwünscht.

Samstag, 20. Mai 2017, 11.00-13.30 Uhr – Kleidercafe: Schöne, gut erhaltene Kleidung verschenken oder geschenkt bekommen.
Eintritt frei, Spende erwünscht.

Samstag, den 27. Mai 2017, 14.00 Uhr  – Informationen zum Mehrgenerationen­wohnprojekt Marthastraße mit Besichtigung des Geländes. Um Anmeldung wird gebeten. Eintritt 6 € incl. Kaffee und Kuchen.

Mittwoch, 31. Mai 2017, 19.30 Uhr – Gedankenspielwiese
mit Schumi Döpfer.  Denken und mit anderen darüber reden. Offen für andere Gedanken, die Gedanken anderer. Zur Anregung gibt es Texte, die gerne auch (bitte vorab) eingebracht werden können.
Eintritt frei, Spende erwünscht.

Samstag, 03. Juni 2017, 19.30 Uhr – Bar Lounge: Musik der Siebziger Jahre
Ein musikalischer Rückblick von Klaus Czypull (DJ im Südpunkt). Tanzen möglich.
Eintritt frei, Spende erwünscht.

Dienstag, 06. Juni 2017, 15.30 Uhr – Die Dienstagslesung:
Wehe, wirre, wunderliche Worte.
Karin Charlotte Melde (Texterin und Autorin) liest alte und moderne deutsche Liebesgedichte, vor allem aus dem gleichnamigen Gedichtband von Ulrich Tukur sowie von ihr selbst – von ernst bis humorvoll.
Siehe auch unter: www.wortbinderei.de  
Eintritt frei. Spenden erwünscht.

Samstag, 01. Juli 2017, 11.00-13.30 Uhr – Kleidercafe:
Schöne, gut erhaltene Kleidung verschenken oder geschenkt bekommen.
Eintritt frei, Spende erwünscht.

Dienstag, 04. Juli 2017, 15.30 Uhr – Die Dienstagslesung:
Yvonne Richter liest aus ihren Kinder- und Jugendbüchern, die aber für jedes Alter interessant sind.
Eintritt frei, Spende erwünscht.

Freitag, 07. Juli 2017, 19.30 Uhr – Wohnprojekte-Stammtisch:
Alle, die Interesse an gemeinschaftlichem Wohnen, der Gründung neuer Wohnprojekte oder am Erfahrungsaustausch mit bereits bestehenden Projekten haben, sind herzlich eingeladen.
Eintritt frei, Spende erwünscht.

Freitag, 14. Juli 2017, 18.30 Uhr – Vernissage: „Kleine Künstler ganz bunt – Schöpferisches Gestalten mit Farben“.
Die Kinder des Marthaprojekts stellen ihre Werke aus.
Begleitet von Hanne Russmann gestalten die Kinder des Marthaprojekts nur mit den Grundfarben  – rot gelb blau – auf feuchtem Papier phantasievolle Werke in der gesamten Farb-Palette.
Eintritt frei, Spende erwünscht.

Dienstag, 20. Juli 2017, 19.30 Uhr – Informationen zu Tablets und Smartphones
Kosten: 6 € incl. Kaffee und Kuchen.
Telefonische Anmeldung erforderlich!

Samstag, den 29. Juli 2017, 14.00 Uhr – Informationen zum Mehrgenerationenwohnprojekt Marthastraße
mit Besichtigung des Geländes.
Um Anmeldung wird gebeten.  Eintritt 6 € incl. Kaffee und Kuchen.

Dienstag, 01. August 2017, 15.30 Uhr – Die Dienstagslesung:
Herbert Mundschau liest kurze Prosastücke aus verschiedenen Veröffentlichungen. Darin geht es um die Dinge des Lebens, die eine oder andre skurrile Wendung und Veränderung, Alltägliches wird mal betrachtet, mal zerlegt und je nach Stimmung oder Zeitfortschritt gibt es im Anschluss noch ein wenig bislang unveröffentlichte Lyrik oben
drauf.
Eintritt frei, Spende erwünscht.

Donnerstag, 03. August 2017, 17.30 Uhr – Reparaturcafé
für Haushaltkleingeräte.
Eintritt frei, Spende erwünscht.

Samstag, 02. September 2017, 11.00 Uhr – nder)Film: „Das Mädchen Wadjda“. Der Spielfilm gewann mehrere Filmpreise und galt bei den Filmfestspielen von Venedig 2012 als „kleine Sensation“. Über Religion und Identität.
Eintritt frei, Spende erwünscht.

Dienstag, 05. September 2017, 15.30 Uhr – Dienstagslesung: bitte Aushänge beachten und unter „www.marthacafé.de“ nachlesen.
Eintritt frei, Spende erwünscht.

Freitag, 08. September 2017, 17.00 Uhr – Vernissage zur Ausstellung „Am Wegesrand“
Wie gemalt wirken die Bilder der Fotografin Gabriella Héjja, die mit ihrer Kamera visuell die Spuren der Vergänglichkeit von Blüten und Pflanzen festhält.
Eintritt frei, Spende erwünscht.

 

 

—————————————————————————————–
Zurückliegende Veranstaltungen 2017

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *