Veranstaltungen


Feste Termine  im MarthaCafé:

Erster Freitag im Monat, 18.00 h:
Treffen für Interessierte am neuen Wohnprojekt Marien-/Flaschenhofstrasse sowie
Menschen, die gemeinschaftliches Leben auf dem Land aufbauen wollen.
Danach um 19:30 h:
Wohnprojekte-Stammtisch:( Für alle mit Interesse an gemeinschaftlichem Wohnen, Gründung neuer Wohnprojekte, Erfahrungs­austausch mit bestehenden Projekten.
Letzter Samstag im Monat, 14.00 Uhr – Martha-Info
Vorstellung des Konzepts mit Besichtigung des Geländes.
Bitte anmelden! Eintritt 6 € incl. Kaffee und Kuchen.

 


Programm 2018

Freitag, 16. November 2018, 19.30 h  Reisebildervortrag „Durch den Norden Europas“ – Teil 1: Finnland Schumi Döpfer zeigt Bilder einer Reise durch Finnland, das mehr zu bieten hat als nur Seen und Wälder.
Eintritt frei. Wir freuen uns über Spenden.

Samstag, 17. November 2018, 09.30-13.00 h – Schreiben in Kaffeehaus-Atmosphäre.
Schreibwerkstatt für Schreiblustige mit und ohne Erfahrung. Mit Beate Dittrich und Karin C. Melde. Beitrag erwünscht nach Selbst­einschätzung. Anmeldung erbeten.

Samstag, November 17, 2018, 19:30 – Mitsingabend:
Evergreens und Songs der Siebziger.
Mit Gerhard Dietz am Klavier.
Eintritt frei. Wir freuen uns über Spenden.

Donnerstag, 22. November 2018, 17.30 h  Reparaturcafé für Haushaltskleingeräte.
Eintritt frei. Wir freuen uns über Spenden.

Freitag, 23. November 2018, 19.30 h – Tauschbörse Nürnberg-Ost:
Der Ort, an dem sich Menschen begegnen, die etwas suchen und bieten.
Eintritt frei. Wir freuen uns über Spenden.

Samstag, 24. November 2018, 19.30 h – Chansonabend mit Viola Robakowski und Ninette Hofmann
Brennende Sehnsucht, durchwachte Nächte, Freundschaft, Liebe, Träume, der Reiz der Gelegenheit- die Facetten menschlichen Lebens, mal amüsant- verrucht, mal frech- frivol, mal melancholisch- sentimental.
Zwei Charaktere, ein Klavier und ein Akkordeon führen durch die Nacht, oder zumindest den Abend.
Der Charme der späten 20er, 30er und 40er Jahre werden durch Viola Robakowski (Schauspiel, Akkordeon, Gesang) und Ninette Hofmann (Schauspiel, Klavier) lebendig.
Eintritt frei. Wir freuen uns über Spenden.

Mittwoch, 28. November 2018, 19.30 h – Gedankenspielwiese
Denken und mit anderen darüber reden. Offen für andere Gedanken, die Gedanken anderer. Anhand von verschiedenen Texten. Mit „Denkanreger“ Schumi Döpfer.
Eintritt frei. Wir freuen uns über Spenden.

Samstag, 01. Dezember 2018, 19.30 h – Konzert: LUNES AZUL
Die Fürther Band spielt Blues, Soul und Folk, Interpretationen und eigene Songs. Mitreißende Musik, für einen stimmungsvollen und entspannten Musikabend.
Handgemachte Stücke präsentieren: Katja Otto-Mrochen (Gesang), Jürgen Raabe (Gitarre, Saxophon, Gesang), Thomas Schwendner (Bass, Gesang) und Peter Ehm (Drums).
Eintritt frei. Wir freuen uns über Spenden.

Dienstag, 04. Dezember 2018, 15.30 h – Die Dienstagslesung:
Ins Blaue gelesen. Lassen Sie sich von Karin Charlotte Melde auf Wortpfaden in unerwartete Buchstaben-Landschaften entführen. Mit Texten von überraschenden Autoren.
Eintritt frei. Wir freuen uns über Spenden.

NEU im Programm:
Samstag, 08. Dezember 2018, 15.00 h – Weihnachtsbasteln –Bascetta-Stern
Der weihnachtliche Bascetta Stern gehört zu den aufwändigen Basteleien. Er wird aus 30 Modulen gesteckt. In ein- oder mehrfarbiger Gestaltung, mit oder ohne Licht zaubert der Stern ein gemütliches und warmes Ambiente. Mit Gisela Wölbert-Hübler, die auch festes, weißes Papier mitbringt. Farbiges Papier bitte selbst mitbringen.
Bitte anmelden, da die Plätze begrenzt sind.
Eintritt frei. Wir freuen uns über Spenden.

 

P  R  O  G  R  A  M  M       2  0  1  9

Dienstag, 08. Januar 2019, 15.30 h – Die Dienstagslesung:
Das Geheimnis von Rennes-Les-Chateau, Teil 3. Von und mit Helmut Herrmann.
Eintritt frei. Wir freuen uns über Spenden.

Freitag, 12. Januar 2019, 10.00-13.00 h  –  Kleidercafé
Schöne, gut erhaltene Kleidung verschenken oder geschenkt bekommen.
Eintritt frei. Wir freuen uns über Spenden.

Freitag, 12. Januar 2019, 19.30 h  Reisebildervortrag „Durch den Norden Europas“ – Teil 2: Schweden Schumi Döpfer zeigt Bilder einer Reise durch Finnland und Schweden.
Eintritt frei. Wir freuen uns über Spenden.

Samstag, 20. Januar 2019, 15.00 h  Kaffehausmusik: „Jazz trifft Klezmer“
Mit Dominik und Jolande Henrich.
Eintritt frei. Wir freuen uns über Spenden.

Freitag, 25.Januar 2019,19.30 h – Vernissage zur Ausstellung : “ See, Meer und Wolken“. Bilder in Acryl und Öl von Edda Böhm.
Eintritt frei. Wir freuen uns über Spenden.

Samstag, 02. Februar 2019, 19.30 h  Abschlusskonzert des „Vibraphonissimo“ Festivals und „Unit Records Labelnight“. Mit REBOP.
REBOP ist eine wahrhaftig internationale Band, deren Mitglieder aus England, Deutschland und Spanien stammen. Das Quintett aus Jorge Rossy (Brad Mehldau Trio, Steve Swallow, Lee Konitz) und vier Rising Stars der Europäischen Jazzszene, betrachtet sich als ein Kollektiv, bei dem alle Musiker gleichermaßen in den kreativen Prozess integriert sind. So befinden sich Kompositionen aller fünf Bandmitglieder auf der Debüt-CD Introducing Rebop. Die 2017 gegründete Band tourte bereits in England (u.a. Ronnie Scotts), Spanien und Deutschland.
Jorge Rossy (Barcelona) – Vibraphon, Sam Braysher (London) – Altsax, Tilman Oberbeck (Hamburg) – Bass, Phelan Burgoyne (London) – Drums.
Eintritt frei. Wir freuen uns über Spenden.

Bitte auch die anderen Konzerte des „Vibraphonissimo“ Festivels beachten:
11.1.19    Auftakt des Vibraphonissimo Festivals– Unit Records Labelnight Tobias Frohnhöfer Concert Band feat. Richie Beirach – JungesTheater Forchheim
23.1.19    Eröffnungsfestival Izabella Effenberg & Jan Lundgren Duo JazzStudio Nürnberg
24.1.19    Glas und Jazz – Stadtmuseum Schwabach
25.1.19    Tizian Jost Trio – Kulturforum Fürth
26.1.19    Glas, Vibraphon,Percussion und Mehr! – Neues Museum Nürnberg
27.1.19    Karol Szymanowski Trio – Krakauer Haus Nürnberg
27.1.19    David Soyza Trio – E-Werk Erlangen
01.2.19    Gypsy Vibes“ – Joscho Stephan Trio feat. Matthias Strucken- Gewölbekeller Neumarkt
02.2.19    Abschlusskonzert Unit Records Labelnight – Jorge Rossy Rebop – Martha Cafe Nürnberg

Dienstag, 05. Februar 2019, 15.30 h – Die Dienstagslesung:
Mann und Frau in der Poesie“. Mit Eva Homrighausen und Jochen Kapelle.
Eintritt frei. Wir freuen uns über Spenden.

Samstag, 09. Februar 2019, 19.30 h – Orientalischer Abend: Märchen und Bauchtanz
Mit Anja von Marschal und Holger Trautmann.
Eintritt frei. Wir freuen uns über Spenden.

Sonntag, 24. Februar 2019, 15.00-17.00 Uhr – Salonmusik
mit dem „Bernstein-Ensemble:“ Unterhaltsam, bezaubernd, schmeichelnd und geistvoll.
Eintritt frei. Wir freuen uns über Spenden.

Faschings-Dienstag, 05. März 2019, 15.30 h – Die Dienstagslesung:
Die Franken gehen in den Keller zum Lachen? Das muss nicht sein! Im MarthaCafé gibt es eine Alternative zum Faschingstreiben. Eva Homrighausen (Programm & Stimme) & Erwin Siebert (Gitarre) unterhalten höchstvergnüglich mit Lyrik & Liedern.
Entdecken Sie die „Venus in Seide“ des Dichters Gustav Hochstetter (1873-1944), Verfasser humoristischer Kolumnen und Verse; genießen Sie seine „perlenden“ Gedichte wie „Ich und der Sekt“, die frisch daherkommen und denen man ihr Alter von über 100 Jahren nicht anmerkt. Prost!
Eintritt frei. Wir freuen uns über Spenden.

Samstag. 09. März 2019, 19.30 h – Komzert: A Pocketful of Blues im Duo
Chrissie the Cat und Peter Pelzner

In der Bluestasche befinden sich diesmal zwei Stimmen, eine Gitarre, ein Klavier und eine Mundharmonika: Die beiden renommierten Nürnberger Musiker „Chrissie the Cat“ (voc, piano, harmonica) und „Mad Dog“ Peter Pelzner (voc, git) bringen wieder einmal ihre tiefe Liebe zu Blues und Jazz zum Ausdruck und garantieren selbst im Duo, dem kleinsten musikalischen Taschenformat, für große musikalische Augenblicke. Die beiden sorgen auch bei minimierter instrumentaler Besetzung für Groove, Originalität und sehr intensive persönliche Momente.
Eintritt frei. Wir freuen uns über Spenden.

Freitag, 15. März 2019, 19.30 h – „Serata italiana“ – eine literarisch-musikalische Reise nach Italien.
Die Schriftstellerin Ulrike Rauh, Nürnberg, liest Texte aus ihren Reisebüchern Venedig, Verona, Rom, Neapel und Sizilien. Maestro Manuel Quesada, Uruguay, spielt am Klavier Musikstücke klassischer Komponisten und italienische Lieder.
Eintritt frei. Wir freuen uns über Spenden.

Samstag, 23. März 2019, 19.30 h – Konzert: BASS PUR!
Markus Schlesag spielt BASS PUR, sein erstes Solo-Programm. Zentrales Thema des Programms ist – natürlich – der Bass. Mit Kontrabass, E-Bass sowie Texten, Gedanken und Illustrationen rund um das Thema wird er dem Publikum einen unterhaltsamen, facettenreichen Abend bescheren. Jazziges, Swingendes, Bluesiges, Grooviges, Poppiges…Der Passauer Bassist wird sein Publikum blendend unterhalten.
Markus Schlesag stand schon auf vielen Bühnen dieser Welt und spielte dabei mit namhaften Künstlern, wie Max Greger, Max Greger jun., Richard Claydermann, Hugo Strasser, Tony Bulluck, Oscar Klein, Semino Rossi, Hans-Jürgen Buchner, Roberto Blanco, Sturmberger Feiertagsmusi u.v.a.
Eintritt frei. Wir freuen uns über Spenden.

Samstag, 06. April 2019, 19.30 h – Lesung mit Musik „La Lune – Der Mond – The Moon“  Eva Homrighausen (Programm und Stimme) und Fabian Engelhardt (Klavier). erforschen in Liedern & Gedichten das Phänomen des „kalten Gestirns“, das uns manchmal zu so heißen Gefühlswallungen anregt.
Seien Sie gespannt auf Evergreens & Lyrik des 19. & 20. Jahrhunderts, die Eva Homrighausen in der ihr eigenen Interpretation zu Gehör bringt. Fabian Engelhardts Arrangements bringen Schwung ins MarthaCafé.
Eintritt frei. Wir freuen uns über Spenden.

Freitag, 12.April 2019, 19.30 h – Vernissage zur Ausstellung : “ Der vergessene Grenzraum : Armenien – Anatolien“
Der Fotograf Wolfgang Köper zeigt Szenen einer fast vergessenen Kultur.
Eintritt frei. Wir freuen uns über Spenden.

Samstag, 13. April 2019, 19.30 h – Konzert: Duo Barkollektiv.
Es geht quer durch die Genres von Mozart bis Lady Gaga.
Das Duo „Barkollektiv“ mit Helen Kluge (Saxophon) und Lisa Milyukova (Klavier, Gesang, Loop) ist eine konzeptionelle musikalische Bewegung, die zwei
übergeordnete Ziele verfolgt: Saxophonisierung des Abendlandes und
Ver(s)klavierisation der sozialen Infrastrukturen. Die Vielfalt der Stile sowie die
kreative Art und Weise Musik zu interpretieren sind die Hauptgründe, warum das
Konzept vom Anfang an zum großen Erfolg verurteilt wurde. Die berüchtigte
einladende Konzertstimmung des Kollektivs spricht sich bereits langsam herum.
Eintritt frei. Wir freuen uns über Spenden.

 

V  O  R  S  C  H  A  U     H  E  R  B  S  T       2  0  1  9

Samstag, 07. November 2019, 19.30 h – Konzert Trias – unplugged
Die drei Musiker von Trias (Stefan Berberich, Sven Fischer und Stefan Rauscher) bieten eine akustische Mischung aus Folk-, Rock- und Blues-Klassikern.
Das Ganze wird unplugged gespielt und ist hervorragend geeignet zum Mitsingen, -klatschen, -trommeln, -summen, -schunkeln. Oder einfach um mal wieder die Seele baumeln zu lassen.
Trias haben sich in den 5 Jahren ihres Bestehens bereits eine große Fangemeinde erspielt und begeistern mit ihrer abwechslungsreichen Setlist (und launigen Kommentaren auf der Bühne), u.a. schon auf dem Bardentreffen und dem Altstadtfest in Nürnberg, sowie zahlreichen weiteren Auftritten in Nord- und Südbayern.
Infos zur Band und kurze Hörbeispiele gibt es unter www.triasband.de
Eintritt frei. Wir freuen uns über Spenden.